Neue Normen zur Sprachalarmierung

2018-01-30 09:36

DIN VDE V 0833-4-1:2018-01; VDE V 0833-4-1:2018-01 - Entwurf 

Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall - Teil 4-1: Aktivlautsprecher

Der Zweck eines Aktivlautsprechers für die Sprachalarmierung als Komponente eines Sprachalarmsystems ist die Übertragung von verständlichen Sprachdurchsagen und Signalen zur Alarmierung von Personen zur Evakuierung. Die Vornorm legt die Anforderungen, Prüfverfahren und Leistungskriterien für Aktivlautsprecher zur Gebäudealarmierung mittels Sprachalarmierung bei Branddetektion fest. 

Einsprüche und Kommentare können bis zum 22. April 2018 beim DKE/UK 713.1 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" eingereicht werden. 

 

DIN EN 50849:2017-11; VDE 0828-1:2017-11

Elektroakustische Notfallwarnsysteme; Deutsche Fassung EN 50849:2017Norm DIN EN 50849, VDE 0828-1 Kopfansicht

Mit Erscheinen der neusten ENS- Norm ist eine elektroakustische Notfallwarnanlage nicht mehr für den Brandfall einsetzbar. Sobald eine Verwendung im Brandfall erfolgt, ist die Planung, Errichtung und Instandhaltung einer Sprachalarmanlage nach DIN VDE 0833-4 gefordert.

Aktuelle Fragen aus der Praxis

  • Was muss ich beim Austausch von ENS-Zentralen beachten, wenn eine BMA da ist?
  • Wann muss das Leitungsnetz angepasst bzw. der Funktionserhalt ertüchtigt werden?
  • Müssen die alten Lautsprecher jetzt gegen EN 54 zertifizierte getauscht werden?
  • Muss ich meine eingebauten Lautsprecher beschriften?
  • Wie muss ich die durchgeführte Sprachverständlichkeitsmessung dokumentieren?

Aktuelle Fragen zur Messung der Sprachverständlichkeit bei ENS/SAA

  • Wie ist die ELA einzustellen, um die Sprachverständlichkeit messen zu können?
  • Unterscheiden sich die Messungen zwischen ENS und SAA?
  • Wie muss der Störgeräuschpegel berücksichtigt werden?
  • Warum können die gemessenen Werte nicht direkt verwendet werden?
  • Woran ist leicht erkennbar, dass vorgelegte Messergebnisse falsch sind?

In unseren Schulungen bekommen Sie alle Antworten. Wir gehen insbesondere auch auf projektspezifische Fragen der Teilnehmer ein.

Alle Neuerungen in der Sprachalarmierung erfahren Sie in der dafür konzipierten Auffrischungsschulung "Neues SAA, ENS, NGRS, ELA, Sprachalarmierung"

Schulungsinfo Neues SAA

 

Workshop Messung & Auswertung der Sprachverständlichkeit

STI Messungen Sprachalarmierung SAA / ENS Schulung, Workshop STIPA, STI-Messung mit Andreas Simon

Erlernen Sie die Durchführung der normativ korrekten Messung der Sprachverständlichkeit. Die STI-Messung wird anhand von Beispielen und Übungen näher gebracht. In kleinen Gruppen werden Messungen in verschiedenen Situationen durchgeführt. Richtiges Auslesen der Werte wird geübt und die häufigsten Messfehler aufgezeigt. Die Teilnehmer erlernen die subjektive Einschätzung akustischer Ereignisse wie Nachhall, Echos, Pegelveränderungen, Verzerrung und Sprachverständlichkeit. 

Termin

23.04.2018 in Fulda

Anmeldung…

 

DIN 14675 Verantwortliche Person Sprachalarmanlagen: Geprüfte Fachkraft

Fachkraft-Schulung mit TÜV-Prüfung Sprachalarmanlagen - SAA

In dieser Schulung werden Sie gezielt auf die Prüfung zur Verantwortlichen Person/ Fachkraft für Sprachalarmierungsanlagen, kurz SAA, nach DIN 14675 vorbereitet. Die Teilnehmer erhalten das zum Bestehen der Prüfung notwendige Wissen in einem unterhaltsamen Programm. Zur Vorbereitung erhalten Sie vorab die aktuellen DIN 14675 Prüfungsfragen für Sprachalarmanlagen, welche in den Schulungen alle durchgesprochen werden. Die Prüfung kann am letzten Tag im Seminar vom TÜV abgenommen werden.

Termine

24.04. - 26.04.2018 in Fulda
10.10. - 12.10.2018 in Berlin
04.12. - 06.12.2018 in Fulda 

Anmeldung…

  

Stimmen unserer Teilnehmer…
„Präzise und Effektiv“ J.K. aus Hamburg
„Der Dozent macht einen super Job“ M.Z. aus Berlin
„Kleine Gruppen, viel Praxis“ N.N.

Zurück

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Unsere Leistungen

Social Media: Xing, Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+