Gegenüberstellung

2016-09-28 08:10

DIN VDE 0833-4:2014 vs. DIN VDE V 0833-4-32:2016tl_files/bilder/Nachrichten/IMG_0833.JPG

Für die Planung, Erstellung und den Betrieb von Sprachalarmanlagen (SAA) steht die Norm DIN VDE 0833-4 seit Oktober 2014 in einer überarbeiteten Version zur Verfügung. Hierin ist ein umfangreiches Anforderungswerk dokumentiert. Unter anderem ist definiert, welche Ziele erreicht werden müssen, wie diese überprüft werden und welche Toleranzbreiten gegeben sind. Zu den Hauptzielen gehört, dass die von der Beschallungsanlage übertragene Sprache ausreichend gut zu verstehen ist, eine Überwachung der elektronischen Komponenten gewährleistet ist und eine hohe Betriebssicherheit der Übertragungswege hergestellt wird. Oft jedoch ist aufgrund z.B. baulicher Bedingungen die geforderte Sprachverständlichkeit nicht oder nur mit erheblichem Aufwand zu erreichen, womit einer der wichtigsten Anforderungen an die SAA nicht erfüllt werden.

Die technische Spezifikation in der Vornorm DIN VDE V 0833-4-32 wird als europäische Harmonisierung angedacht. Sie soll die unterschiedlichen Anforderungen an Beschallungsanlagen zu Alarmierungszwecken aus den verschiedenen europäischen Ländern vereinen. Die Norm hat Empfehlungscharakter, kann jedoch je nach nationaler Gesetzgebung von den verantwortlichen Personen/Auftraggebern gefordert werden. Durch die in dieser Norm mitunter andersartige Herangehensweise, mit Anforderungswerten z.B. der Sprachverständlichkeit umzugehen, wird hierdurch die Möglichkeit eingeräumt, die in der DIN VDE 0833-4 definierten Anforderungen zu relativieren.

Eine kurze Gegenüberstellung der Normen soll das Potenzial der technischen Spezifikation aufzeigen und Planern/Errichtern von SAA bei schwierigen Verhältnissen neue Lösungsansätze offenbaren.

 

Zum kostenlosen Vortrag auf der Messe Security in Essen:

Halle 7 Stand 7K33 Forumtl_files/bilder/Nachrichten/security-essen-2016-logo.png

Thema:

Gegenüberstellung DIN VDE 0833-4 zu DIN VDE V 0833-4-32

UDS-Referent:

Andreas Simon; Autor des Buches „Fachkraft für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675“

Zeit:

Donnerstag, den 29.09.2016, 12:45h – 13:15h

Hier gehts zum Video

 

Zurück

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Unsere Leistungen

Social Media: Xing, Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+