Gefahrenmeldeanlagen (GMA) nach DIN VDE 0833

2019-09-09 10:09

Die Anwendungsnorm für Brand, Einbruch und Überfall definiert Zuständigkeiten und Qualifikation der Fachkräfte

DIN VDE 0833-1:2014-10 Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall – Allgemeine Festlegungen:

Die Norm beschäftigt sich mit Alarmanlagen, die in der Lage sind Gefahren zu erkennen und auch mittels Fernmeldetechnik zu melden.Die Norm gilt allgemein für das Planen, Errichten, Erweitern, Ändern und Betreiben von Gefahrenmeldeanlagen (GMA). Zudem gilt der Teil 2, neben der DIN 14675, speziell für Brandmeldeanlagen (BMA), Teil 3 für Einbruch- und Überfallmeldeanlagen (EMA/ÜMA) und Teil 4 für Sprachalarmanlagen (SAA).

Elektrofachkraft für Gefahrenmeldeanlagen (GMA) nach DIN VDE 0833

Elektrofachkräfte GMA sind gemäß Definition Personen, die aufgrund der fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen, Bestimmungen und Richtlinien die übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen können.

Grundvoraussetzung für eine Elektrofachkraft ist eine elektrotechnische Ausbildung, z. B. in den Bereichen Nachrichtentechnik, Informationstechnik, Mess- und Regeltechnik, allgemeine Elektrotechnik u.a.

Eine Elektrofachkraft muss in der Lage sein selbstständig Gegebenheiten zu erkennen, die negative Einflüsse auf die GMA haben können und diese vorbeugen bzw. auftretende Probleme beseitigen zu können. Dazu gehören das Verstehen von komplexen Sachverhalten, das planen und bearbeiten eben solcher. Tiefes fachtheoretisches Wissen um auch Wechselwirkungen zwischen Gewerken sicher zu erkennen. Die Fähigkeit Wissen weiterzugeben, andere Personen anzuleiten und einzuweisen. 

Bildungsstand: DQR Niveau 5, z. B. geprüfter Servicetechniker, Verantwortliche Person für BMA, SAA u.a.

Abzugrenzen gegenüber der Elektrofachkraft für GMA sind hierbei die sachkundige Person für GMA (zur Begehung) sowie die eingewiesene Person für GMA (zur Bedienung), die von der Elektrofachkraft GMA unterrichtet bzw. eingewiesen werden.

Die nächste Schulung für Fachkräfte Gefahrenmeldeanlagen zur DIN VDE 0833 findet im November statt.

Termin
Fr. 22.11.2019 in Fulda

DIN VDE 0833-Schulung

Zurück

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Unsere Leistungen

Social Media: Xing, Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+