Änderungen der EltBauVO sollen Erleichterungen bringen

2021-10-05 08:06

Musterverordnung über den Bau von Betriebsräumen für elektrische Anlagen (EltBauVO)

Die Musterverordnung über den Bau von Betriebsräumen für elektrische Anlagen regelt die Anforderungen an elektrische Betriebsräume. Sie gilt für die Aufstellung von Transformatoren und Schaltanlagen mit Spannungen größer 1.000 V (Hochspannungsschaltanlagen), für ortsfeste Stromerzeugungsaggregate (z. B. Notstromdiesel) und zentrale Batterieanlagen für bauordnungsrechtlich vorgeschriebene sicherheitstechnische Einrichtungen (z. B. Sicherheitsbeleuchtung) innerhalb von Gebäuden.

Die EltBauVO befindet sich aufgrund eingereichter Änderungswünsche in Überarbeitung. Der Entwurf sowie die Kommentierung wurden von der Bauministerkonferenz veröffentlicht, Einsprüche dürfen eingereicht werden.

Anhörung zur Änderung der EltBauVO:

EltBauVO 27.05.2021 Lessefassung

EltBauVO 26.05.2021 Änderungen

Die nächste Bauministerkonferenz ist am 18. und 19. November in Erfurt geplant. Hier soll weiter an einer Verabschiedung der neuen ELTBauVO gearbeitet werden, welche es dann gilt in den einzelnen Bundesländern einzuführen.

Geplante Änderungen u.a. zu Akku-Kapazitäten:

  • Bei diversen Notlichtsystemen könnten zukünftig keine eigenen, elektrischen Betriebsräume mehr erforderlich sein, wenn diese nur einen Brand- oder Sicherheitsbeleuchtungsabschnitt mit einer Fläche bis max. 1.600 qm versorgen und so auf einen Funktionserhalt nach (M)LAR verzichtet werden.
  • Weiterhin könnte dann bei einigen Notlichtsystemen die Belüftung des Aufstellungsraumes aus dem Freien und einer Entlüftung bis ins Freie entfallen, so dass die natürliche Belüftung des Aufstellungsraumes ausreichend wäre.
  • Häufige Fragen bei Sachverständigenabnahmen zu den Akkukapazitäten u.a. bei Brandmelde- und Sprachalarmanlagen, dezentralen Alarmierungseinrichtungen sowie weiteren sicherheitstechnischen Anlagen und den damit zu planenden Aufstellorten der Zentralen/Akkus sollten eindeutig geklärt werden.
  • Weiterhin soll eine Festlegung der Akkukapazitäten für Energiespeichersysteme in Form von Akkumulatoren für die allgemeine Stromversorgung (Hausspeicher) näher betrachtet werden.
    20210825_BDEW_Stellungnahme_EltBauVO

Im UDS-Seminar Brandschutz in der Elektro- und Sicherheitstechnik erhalten Sie weitere Hintergrundinformationen und Empfehlungen wie Sie in der Übergangsphase sicherheitstechnische Anlagen nach der EltBauVO sowie MVV TB und MLAR u.a. richtig planen. Erfahren Sie wo es weiterhin Abweichungsmöglichkeiten von technischen Baubestimmungen und von Bauarten und Bauprodukten mit nationalen Verwendungsmöglichkeiten gibt.

ELT: Planung sicherheitstechnischer Anlagen

19.10.2021 in Fulda

09.11.2021 in Berlin

Weitere Infos und Termine …

 

Im UDS-Kurs für Sicherheitsbeleuchtungsanlagen werden praxisrelevante fachliche Informationen und Grundlagen für das Bewerten, das Errichten, Prüfen und Betreiben von elektrischen Anlagen zur Sicherheitsbeleuchtung vertieft. Dabei wird auf die je nach Gebäudetyp oder -nutzung unterschiedlichen Anforderungen, die für die einzelnen Anwendungen erlaubten Schaltungsarten und grundsätzliche Besonderheiten sowie die rechtlichen Anforderungen wie DIN VDE 0108-100, Arbeitsstättenverordnung, ELTBauVO u.a. eingegangen.

SiBe: Sicherheitsbeleuchtungsanlagen

02.12.2021 in Fulda

Weitere Infos und Termine …

 

Zurück

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Unsere Leistungen

Social Media: Xing, Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+