DIN 77200:2017 Zertifizierung für Sicherheitsdienstleistungen (SDL) – Anforderungen an Sicherheitsdienstleister

Die Normenreihe DIN 77200 beschreibt einen einheitlichen Qualitätsstandard für Sicherungsdienstleistungen. Mit ihr soll die Qualität von Dienstleistungen in der Wach- und Sicherheitsbranche sichergestellt werden. Die aktuelle Fassung DIN 77200:2017-11 stellt hierbei im Vergleich zur Vorgängerversion noch höhere Anforderungen an die Ausführung von Sicherheitsdienstleistungen sowie an die Qualifizierung und den Zertifizierungsprozess. Die UDS-Beratung vermittelt Sicherheitsdienstleistern praxisbezogenes Know-how zur Umsetzung individueller Qualitätsmethoden und führt Sie sicher zur Zertifizierung nach der DIN 77200.

Mit der UDS-Beratung zur Zertifizierung DIN 77200

Die UDS-Beratung bietet Ihnen qualitativ hochwertige Schulungen zur Umsetzung der Anforderungen der DIN 77200, mit denen Sie den Durchblick behalten. Sicheren Sie sich mit einer Zertifizierung nach DIN 77200 Marktvorteile nicht nur bei Ausschreibungen sondern optimieren Sie gleichzeitig Ihre Prozesse mit einem Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015. In unseren SDL-Seminaren erhalten Sie spezielles branchenspezifisches Know-how zu den individuellen und praxisbezogenen Qualitätsmethoden, zugeschnitten und ausgerichtet auf die Sicherheitsbranche. Dieses Wissen ermöglicht es Ihnen, Ihr prozessorientiertes Managementsystem aktiv und erfolgreich zu lenken.

Sicherheitsdienste erhalten bei uns Festpreisangebote inkl. aller Reise-/Übernachtungs- und Nebenkosten. Weitere Vorteile der UDS-Beratung sind z. B.:

  • Kombiangebote zu den aktuell gültigen Normen ISO 9001 + DIN 77200
  • Beraterredundanz; mehrere praxiserfahrene Berater aus dem Bereich Sicherheitsdienstleistungen
  • Komplett vorbereitete QM-Dokumentationen
  • Effiziente Arbeitsweise mit hilfreichen Empfehlungen aus der Praxis
  • Zeitersparnis bei der individuellen Beratung vor Ort
  • Fest kalkulierbare Folgekosten für Beratung und Zertifizierung
  • Rechtssicherheit und Vertrauensvorschuss beim Kunden

UDS legt größten Wert auf die Unparteilichkeit. Von uns unabhängige Zertifizierer sind z. B. die DEKRA mit Ihren langjährig erfahrenen Auditoren, aber auch andere akkreditierte Zertifizierungsgesellschaften. Weiterhin können unsere Kunden anerkannte und bekannte Zertifizierungslogos ISO 9001 + DIN 77200nutzen. Wir haben uns auf die Beratung der Sicherheitsbranche spezialisiert und setzen ausschließlich Berater mit jahrelangen, praktischen Branchenerfahrungen ein. So ist Ihnen eine kompetente, redundante und praxisbezogene Beratung sicher. Wir bringen Theorie und Praxis zusammen!

Die neue DIN 77200:2017-11 und DIN 77200:2019-03 E: wichtige Änderungen

Im Gegensatz zur Vorgängernorm DIN 77200:2008 legt die neue Normreihe DIN 77200 mehr Gewicht auf Qualifikation, Organisation und Qualität der Prozesse bei Sicherungsdienstleistungen. Sie besteht aus den folgenden Teilen:

Die DIN 77200-3:2017-11 wurde überarbeitet und liegt als Entwurf E DIN 77200-3:2019-03 Sicherungsdienstleistungen - Teil 3: Zertifizierungsverfahren zur Konformitätsbewertung von Sicherungsdienstleistungen nach DIN 77200-1 und DIN 77200-2 vor.

Die neuen DIN 77200 Teile 2 und 3 sollen nach abgelaufener Einspruchsfrist und Bearbeitung der Einsprüche bis Ende 2019 veröffentlicht werden.

Entscheidend bei den neuen DIN 77200-Zertifizierungen ist, dass nur noch durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) zugelassene Zertifizierer Sicherungsdienstleistungen zertifizieren dürfen und dass alle ausgestellten Zertifikate mit einheitlichen und fest vorgegebenen Sicherungsdienstleistungen für Sicherheitsdienste ausgestellt werden müssen. Diese Vorgaben sollen für Auftraggeber Transparenz und Vergleichbarkeit schaffen.

Zertifikatstitel: „Zertifizierung von Sicherungsdienstleistungen nach der Normreihe DIN 77200“

Zertifizierte Sicherungsdienstleistungen (SDL):

Stationäre SDL:

— Alarmdienst;
— Empfangsdienst;
— Kontrolldienst.

Mobile SDL:

— Revierdienst;
— Interventionsdienst;
— Kontrolldienst.

— Veranstaltungssicherungsdienst.

Nur diese Bereiche sind nach der DIN 77200:2017 zertifizierbar und können nach einem erfolgreichen Audit auf einem Zertifikat aufgeführt werden. Alle weiteren Service- und Sicherheitsdienstleistungen sind natürlich auf den DIN EN ISO 9001-Zertifikaten darstellbar. Leistungsstufen wie in der DIN 77200:2008 werden nicht mehr berücksichtigt.

Neue Herausforderungen für stationäre und mobile Sicherheitsdienstleistungen

Die neue DIN 77200 definiert, wie zuvor bereits erwähnt, stationäre Sicherungsdienstleistungen (Alarmdienst, Empfangsdienst und Kontrolldienst), mobile Sicherungsdienstleistungen (Revierdienst, Interventionsdienst, Kontrolldienst) und Veranstaltungsdienste als Anwendungsbereiche. Weitere Dienstleistungen, wie z. B. die Sicherheitsdienstleistungen (SDL) bei Veranstaltungen mit besonderer Sicherheitsrelevanz und Sicherungsdienstleistungen im öffentlichen Personenverkehr, werden nach Veröffentlichung des 2. Teils der DIN 77200 von der Norm berücksichtigt. Zu den neu zu erbringenden Nachweisen gehören u.a.:

  • jährlicher Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • diverse Unbedenklichkeitsbescheinigungen nicht älter als 6 Monate
  • Datenschutzverpflichtungserklärung
  • Verpflichtungserklärung zur Verschwiegenheit
  • Eigenerklärung zur Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns
  • schriftliche Dokumentationen zu verschiedenen Verfahren, wie z. B. dem Beschwerde-, Melde- und Berichtswesen

Geprüfte Qualität für Sicherheitsdienstleister nach DIN 77200

Häufige Fragen von SDL am Telefon - Haben Sie eine Checkliste zur DIN 77200?

"Ich bin Frau/Herr ... und will mein Sicherheitsunternehmen zertifizieren lassen. ... Welche Norm? ... Die neue DIN 77200:2017! ... Was kostet das und wie lange dauert das? Ich brauche die Zertifizierung so schnell wie möglich für eine Ausschreibung. ... Welche Qualifikationen gibt es im Unternehmen? ... Meister für Schutz und Sicherheit? ... GSSK? ... Wieviel Prozent der Mitarbeiter haben schon die Sachkunde? ... Haben Sie eine Checkliste, was wir alles brauchen?

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und haben auch für kleinere Sicherheitsunternehmen passende Zertifizierungslösungen und Checklisten zur Beratung. Bitte halten Sie zu Ihrem Anruf die wichtigsten Unternehmensinformationen wie Mitarbeiterzahlen, Gründungsdatum und höchste Qualifikationsnachweise bereit.

Falls die Anforderungen der DIN 77200 anfangs noch nicht alle erfüllt werden können, ist es trotzdem sinnvoll, über die Einführung eines QM-Systems und die Zertifizierung nach ISO 9001 nachzudenken. ISO-9001-Zertifikate schaffen eine Vertrauensbasis bei potentiellen Auftraggebern und bringen Sie beim weiteren Aufbau Ihres Unternehmens strukturell und organisatorisch voran. Zur weiteren Qualifizierung kann man im 2. Step die DIN-77200-Zertifizierung anstreben.

Wie kann Ihre Zertifizierung ablaufen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr zu den Voraussetzungen zum Zertifizierungsverfahren auf den folgenden Seiten:

Angebot einholen

Zertifizierung DIN 77200: Anfrage- und Angebotsphase

Wie erhalte ich ein Angebot nach meinen individuellen Bedürfnissen?

  • Interessenbekundung via E-Mail oder telefonisch mit Austausch der Kontaktdaten
  • Informationsaustausch mit Erläuterung der wichtigsten DIN-77200-Forderungen durch UDS
  • Anfrageformular zur Zertifizierung SDL ausfüllen
  • Zuarbeit bzw. Angabe von Daten für die Angebotserstellung mit ausgefülltem Formular
  • Prüfung und Klärung offener Punkte sowie Angebotserstellung und Versand durch UDS
  • Prüfung des Angebotes durch den SDL und Erläuterung offener Fragen im persönlichen Gespräch
  • Abklärung von möglichen staatlichen Fördergeldern mit zugelassenem Berater

Wir erläutern Ihnen gerne persönlich den detaillierten Beratungs- und Zertifizierungsablauf und gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein. Rufen Sie uns gerne für weitere Fragen an.

Angebot anfordern

Beauftragungs- und Vorbereitungsphase

Sie haben sich entschieden, die Zertifizierung mit Unterstützung der UDS-Beratung anzugehen. 
Wie geht es weiter?

  • Beauftragung durch SDL mit Unterzeichnung des Angebotes und Versand via Fax, Mail oder Post an UDS-Beratung
  • Zusendung Ihres freigegebenen Firmenlogos via E-Mail zur Vorbereitung Ihrer individuellen Qualitätsmanagementunterlagen
  • Auf Wunsch erstellt UDS ein Bestätigungsschreiben zum Beratungsbeginn zur Vorlage bei Ihren Auftraggebern
  • Gemeinsame, individuelle Terminvereinbarung zwischen Ihrem Berater und Ihnen
  • Zusendung einer Aufgabenliste an Sie zur Vorbereitung auf den 1. Termin
  • Einholung von benötigten Nachweisen wie z. B. Versicherungsbestätigung durch den SDL
  • Vorbereitung der kompletten QM-Dokumentationen durch die UDS-Beratung

Die QM-Dokumentation wird durch die UDS-Beratung erstellt. Ihr Berater präsentiert Ihnen diese zum ersten Termin und passt die Dokumentation individuell mit Ihnen in gemeinsamer Abstimmung im Rahmen weiterer Termine bei Ihnen vor Ort an. Sie erhalten eine Schulung zu den Normanforderungen und bekommen praktische Handlungsempfehlungen zur Umsetzung.

Einführungs- und Beratungsphase

Wir führen bei Ihnen das QM-System ein und passen es auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Nutzen Sie die bewährten Unterlagen der UDS-Beratung. Was erwartet Sie als Sicherheitsdienst?

  • Durchführung der ersten Vor-Ort-Beratung
  • Einführung und Schulung zum kompletten QM-System
  • Ermittlung von möglichen Schwachstellen zur Aufarbeitung
  • Durchführung der zweiten Vor-Ort-Beratung
  • Abarbeitung von Aufgaben- und Checklisten
  • Sammlung und Prüfung aller benötigten Nachweise
  • Intensive Vorbereitung auf das interne Audit

Für die Einführung des QM-Systems sollten Sie ca. 3–4 Tage Vor-Ort-Beratung einkalkulieren. Hier werden die DIN-77200- sowie die ISO-9001-Anforderungen parallel umgesetzt. Für die Bearbeitung der offenen Punkte aus den UDS-Checklisten planen Sie bitte einen zusätzlichen internen Aufwand, z. B. zur Einholung von Nachweisen oder Aufarbeitung von Personalakten, ein.

Audit- und Zertifizierungsphase DIN 77200

Und wenn es ernst wird, sind wir an Ihrer Seite und haben Sie bereits gut vorbereitet:

    • Durchführung des internen Audits durch UDS-Beratung
    • Optionales Objektaudit durch UDS-Beratung
    • Dokumentationen der Ergebnisse im Auditbericht und Checklisten
    • Besprechung der Auditergebnisse und Aussprache von Empfehlungen
    • Bestätigung der Zertifizierungsreife
    • Durchführung des Zertifizierungsaudits mit Unterstützung der UDS-Beratung
    • Zertifikatserteilung nach Berichtserstellung durch den unabhängigen Zertifizierer

Beim internen Audit werden alle Normanforderungen auf Konformität überprüft. Die Erkenntnisse werden in den Managementreviews und Auditchecklisten dokumentiert. Weiterhin werden immer Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge ausgesprochen. Ebenso kann optional ein Objektaudit durchgeführt werden. Hier erfahren Ihre Mitarbeiter wie ein Zertifizierungsaudit abläuft. Die Ergebnisse werden analysiert und mögliche Schwachstellen können für die Zukunft abgestellt werden. Zum Zertifizierungsaudit werden Sie durch die UDS-Beratung bis zur erfolgreichen Zertifizierung nach DIN 77200 begleitet.

Überwachungsaudits und Re-Zertifizierungen

Wir sind auch nach der ersten Zertifizierung für Sie da und halten Ihr QM-System auf Stand. 
Sie erhalten zukünftig:

  • Kontinuierliche Betreuung
  • Normeninformationsservice 
  • Jährliche interne Vor-Ort-Audits
  • Begleitung zu Überwachungsaudits
  • Re-Zertifizierungen
  • Branchenneuigkeiten und Umsetzungstipps
  • Schulungen

In den jährlichen Vor-Ort-Audits erhalten Sie durch die UDS-Berater wertvolle Brancheninfos und Neuigkeiten. Ihr QM-System wird fortgeschrieben und die Auditerkenntnisse werden in Auditberichten, Auditreviews und Auditchecklisten dokumentiert. Freuen Sie sich auf unsere Verbesserungsvorschläge und bringen Sie Ihr Unternehmen nachhaltig voran.

Angebot anfordern

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Unsere Leistungen

Social Media: Xing, Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+