Schulung und Prüfung zur VP BMA DIN 14675

Brandmeldeanlagen: Verantwortliche Person BMA nach DIN 14675 (Fachkraft)

27.04. - 29.04. 2017, Fulda

| Freie Plätze:

+ 20.06.2017 Brandmeldeanlagen: Verantwortliche Person BMA nach DIN 14675 (Fachkraft)

16.05.2017 - 17.05.2017 und 20.06.2017 , Aalen

| Freie Plätze:

Brandmeldeanlagen: Verantwortliche Person BMA nach DIN 14675 (Fachkraft)

15.06. - 17.06. 2017, Berlin

| Freie Plätze:

Brandmeldeanlagen: Verantwortliche Person BMA nach DIN 14675 (Fachkraft)

26.10. - 28.10. 2017, Münster

| Freie Plätze:

Schulungsgrundlage

Diese Schulung dient der Vorbereitung auf die Prüfung zur "verantwortlichen Person für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675" vor einer akkreditierten Zertifizierungsstelle. Die Teilnehmer erhalten das zum Bestehen der Prüfung notwendige Wissen. Herstellerunabhängig und neutral! Die Prüfung kann direkt im Anschluss an das Seminar (3. Schulungstag) beim TÜV-Rheinland abgelegt werden.

Die Prüfungsbedingungen finden Sie unter "Prüfungsvoraussetzungen" auf dieser Seite.

Für weitere Seminarinfos und Anmeldung bitte auf den Button klicken

Seminarbroschüre mit Anmeldeformular EN 16763 Dienstleistungen für Sicherheitsanlagen

Kursziel

  • Auf– und Ausbau einer fachlichen Basis in der Brandmeldeanlagentechnik
  • Vorbereitung auf die Prüfung zur "verantwortlichen Person für Brandmeldeanlagen (BMA) nach DIN 14675"
  • Prüfung der Phasen 7 - 11 mittels Multiple-Choice-Fragen
  • Prüfung der Phasen 6.1 - 6.2 mittels Planung/Projektierungsaufgabe

 

Ich habe noch eine Frage zum Seminar: Kontakt

Zielgruppe

Schulung Fachkraft BMA

Sachverständige, Fachplaner und Errichter im Bereich
Brandmeldeanlagentechnik Geschäftsführer, Fachbereichsleiter,
Projektleiter, Bauleiter, Ingenieure, Techniker, Meister
Sicherheitsbeauftragte, Montageleiter, Servicetechniker
sowie Fachmonteure Brandmeldeanlagen

Prüfungsvoraussetzungen

Möchten Sie im Anschluss an die Schulung die Prüfung vor dem TÜV ablegen, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen um die Personenzertifizierung nach bestandener Prüfung zu erhalten. Das Zertifikat wird ohne Laufzeitende erstellt und behält daher immer seine Gültigkeit.

  • Grundkenntnisse der Brandmeldetechnik; praktische Erfahrungen mit Brandmeldeanlagen Elektrotechnische Ausbildung
  • Gesellen-/Facharbeiterbrief für Prüfung Phasen 7 – 11
  • Meister-/Techniker-/Diplomurkunde für Prüfung Phasen 6 - 11
  • Alternativ Gesellenbrief einer Ausbildung mit elektrotechnischen Bezug und Nachweis von Berufserfahrung im Bereich Brandmeldetechnik (Ausnahmen möglich - bitte sprechen Sie uns hierzu im Vorfeld an.)

Kontakt

Agenda

Modul I (1. + 2. Tag Vorbereitung)

  • Brandmeldeanlagen - Aufbau und Betrieb
  • Grundlagen der Brandmeldetechnik
  • Normforderungen zur Zertifizierung DIN 14675
  • Komponenten von Brandmeldeanlagen
  • Projektierung und Installation nach VDE 0833-2
  • Brandfallsteuerungen, Betrieb, Instandhaltung
  • Bauprodukte, Brandabschnitte, RWA
  • Einführung in die Leitungsanlagenrichtlinie
  • Übungsaufgaben, Planung und Projektierung

Modul II (3. Tag Prüfungen)

  • Prüfungsvorbereitung: Begriffe und Erläuterungen
  • Häufige Fehler, zeitliche Aspekte, Schwerpunkte
  • Klärung offener Fragen zum Prüfungsfragenkatalog
  • Überprüfung der Ergebnisse der Übungsaufgaben
  • Prüfung Phase 7 - 11 Multiple-Choice-Fragen
  • Prüfung Phase 6.1 - 6.2 Planung/Projektierung

Prüfungsvorbereitung

Wir bieten Ihnen nicht nur die erforderliche Schulung und Prüfung zur DIN 14675 sondern auch individuelle
Unterstützung zur Prüfungsvorbereitung an.
Durch die Referenten wird in kleinen Gruppen gezielt auf die Prüfungs- und Projektierungsaufgaben eingegangen.
Bei Erfüllung der Prüfungsvoraussetzungen empfehlen wir die Prüfung zur Fachkraft BMA innerhalb des Seminars durchzuführen. Prüfungen/Nachprüfungen sind auch vor Ort beim Kunden (z. B. beim DIN 14675 Audit) möglich.

Ich habe noch eine Frage zum Seminar: Kontakt

Prüfungssimulation

Ihre Lernerfolgskontrolle: Der UDS-Prüfungssimulator
Mit dem interaktiven Prüfungs-Tool bieten wir Ihnen ein zusätzliches kostenfreies Lernprogramm mit dem die Fragen geübt und verinnerlicht werden können.

BMA Prüfungssimulation DIN 14675

Referenten

Herstellerneutrale, vereidigte/baurechtlich anerkannte TÜV-Prüfsachverständige.

Zertifikat

Die Personenzertifizierung ist unbegrenzt gültig. Sie ist notwendig um die Unternehmenszertifizierung nach DIN 14675 zu erlangen. Es empfiehlt sich, mindestens zwei verantwortliche Personen (Fachkräfte BMA) im Unternehmen zu etablieren.QM = Qualität Machbar (c)

Kontakt

Sie können uns über viele Wege erreichen, postalisch, telefonisch oder direkt via Kontaktformular.

Senden Sie mir bitte kostenlos folgende Unterlagen per E-Mail zu:

UDS Beratung GmbH

Mainzer Str. 6 36039 Fulda info{at}uds-beratung.de
Tel.:
0661-380 25 56
Fax:
03212-113 56 64
Mobil:
0152-54 63 68 52
UDS Beratung Siegel

Übersicht Webseite

Diverse Sociale Portale